Jahresbericht des Vorstands
des Verkehrs- u. Verschönerungsvereins Obernkirchen
für das Jahr 2011

Reinigungsaktion im Sonnenbrink
16. April
Schon seit vielen Jahren veranstaltet der VVO im Frühjahr eine Reinigungsaktion im Sonnenbrink. Unterstützung erhielten die 8 Mitglieder des VVO durch 4 Mitglieder der „Schutzgemeinschaft Deutscher Wald“ sowie durch Herrn Semler. Zum Abschluss wurde wie üblich ein Imbiss gereicht.
VVO-Jahresbericht 2011

Bepflanzung der Blumenkübel
12. Mai
Der VVO beteiligte sich zum 9. Mal an der gemeinschaftlichen Bepflanzung der Blumenkübel für die Innenstadt unter  dem Motto „Obernkirchen blüht auf“.

VVO-Jahresbericht 2011

Matjes-Essen
27. Mai
Im Restaurant“Am Sonnenbrink“ konnten 29 Mitglieder bzw. Freunde des VVO Matjes mit unterschiedlichen Saucen und diversen Beilagen genießen.

VVO-Jahresbericht 2011

Stadtputz in der Kernstadt
21. Juni
Die Organisatoren von“Obernkirchen blüht auf“, zu denen auch der VVO gehört, wollten in diesem Jahr einen neuen Weg einschlagen. Sie hatten die Idee einen Stadtputz in der Kernstadt zu veranstalten. Der VVO war natürlich mit dabei. Unterstützung erfolgte durch die Kinder- und Jugendfeuerwehr Obernkirchen.

VVO-Jahresbericht 2011

Sommerfest im Garten Brockmann
26. Juni
Trotz des relativ guten Wetters konnten wir keine großen Besucherzahlen verzeichnen. Grund dafür waren vielleicht gleichzeitig stattfindende Veranstaltungen. Wir konnten jedoch 13 Neubürger begrüßen und mit Kaffee und Kuchen bewirten. Es ist schon fast Tradition, dass sich die „Eulen“ der Stadtbücherei und die Vorsitzende des Imkervereins Obernkirchen, Gundula Piehl, auf unserem Sommerfest präsentieren.

VVO-Jahresbericht 2011

Familienfest auf dem Kirchplatz
27. August
Der VVO war mit seiner Hütte vertreten und hatte Wein und kalte Getränke im Angebot. Großes Lob für die Ausdauer der Standbesetzung, denn das Fest ging von 14 bis 24 Uhr.
Nach allgemeiner Meinung war es rundum ein gelungenes Fest für alle Altersgruppen.

VVO-Jahresbericht 2011

Schweden-Buffet
14. Oktober
An diesem Essen im Restaurant „Am Sonnenbrink“ haben 33 Personen teilgenommen. Vorspeiseteller, Suppe, Hauptgerichte und Desserts kamen gut an. Kritik gab es nur bei der Anordnung der Sitzplätze. Das wurde bereits inzwischen mit Herrn Hose für die Zukunft geklärt.

VVO-Jahresbericht 2011

Adventsmarkt
27. November
Zu Beginn lief es nicht so gut. Nachmittags fegte dann auch noch ein heftiger Regenschauer die Besucher vom Kirchplatz. Später konnten wir dann doch noch reichlich Grog und Kinderpunsch ausschenken und waren noch eine Stunde nach dem offiziellen  Ende des Adventsmarktes vor Ort.

VVO-Jahresbericht 2011

Weihnachtsfeier
10. Dezember
An der Weihnachtsfeier nahmen 24 VVO-Mitglieder teil. Der Weihnachtsmann (Franz Kusnierski) beschenkte die Anwesenden mit Blumenzwiebeln und Kalendern. Seine Begleitung, der Engel Gisela Münster, hatte kleine Weihnachtspäckchen gebastelt und mit Süßigkeiten gefüllt. Mit gemeinsam gesungenen Weihnachtsliedern und Weihnachtsgeschichten, vorgetragen von Wolfgang Seele, verging der Nachmittag wie im Fluge.

VVO-Jahresbericht 2011

Was sonst noch zu berichten wäre:

Am Kreisel in Vehlen hat der VVO Nachpflanzungen vorgenommen, bzw. Unkraut entfernt: am 17.März, 7. April, 1. Juni und 15. November.

Nach-gepflanzt wurde auch bei den Hochbeeten in der Friedrich-Ebert-Straße:
am 31. März und 6. April

Am 16. Oktober gab es eine Veranstaltung von der BKK 24 unter dem Motto „Obernkirchen wandert“, es gab sehr viele Teilnehmer. Der VVO hat sich auch hier eingebracht und drei der insgesamt 6 Wegstrecken gekennzeichnet (Familie Schmidt).

Der VVO hat dem Friedhof Obernkirchen eine Bank gestiftet. Die offizielle Übergabe an Herrn Rethmeier erfolgte im Beisein der Presse am 17. November. Die 4-sitzige Bank aus Hartholz wurde unter dem Vordach der Friedhofskapelle platziert.

VVO-Jahresbericht 2011

© Barbara Roeder-Schmidt


Zur Startseite